Kurz vor Projektende hatte die Partner des Projekts Smart MaaS die Möglichkeit an der Summer School der Smart Service Welt teilzunehmen. Vom 09. bis zum 17. Juni gab es zahlreiche Vorträge und Workshops, die wichtigen Input im Rahmen der Projektarbeit geliefert haben. So konnten die Forschungsprojekte des Technologieprogramms Smart Service Welt 2, welche vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert werden, mehr über Mensch-Smart Service-Interaktionen, über Datenschutz, die nutzerorientierte Kommunikationsplanung und Künstliche Intelligenz lernen sowie mit weiteren Teilnehmern über die hybride Zukunft in der Arbeitswelt diskutieren. Wir bedanken uns vielmals bei den Experten und Verantwortlichen für die Organisation und den interessanten Input, auch für zukünftige Forschungsprojekte.

Zusätzliche Informationen finden Sie hier.