Smart MaaS Workshop: “Mobility as a Service – Ideen für die konkrete Umsetzung”

Am 25.-26. Juli 2018 wurde ein Workshop organisiert, um Antworten auf die komplexen Herausforderungen einer Mobility Service Plattform zu finden. Das für den Erfolg von Smart MaaS verantwortliche Konsortium traf sich in Berlin mit Branchenexperten, um die Ideen eines ehrgeizigen Projekts zusammenzubringen.

Workshop-Format
In diesem Workshop hat das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE Mobilitätsexperten dabei unterstützt, gemeinsam in einem komplett interaktiven Workshop Antworten auf die Herausforderungen von MaaS zu finden. Fraunhofer-Referenzprojekte im Bereich Mobilität sind Caruso (Industrieprojekt zur Gestaltung eines Softwareökosystems für den Automotive Aftermarket, www.caruso-dataplace.com) und PRO-OPT (Forschungs- und Entwicklungsprojekt für effektive und intelligente Datennutzung am Beispiel der Automobildomäne, www.pro-opt.org).

Teilnehmer
Dieser Workshop richtete sich an:

  • technische und geschäftliche Vertreter von Mobilitätsdienstleistern;
  • Regierungsvertreter, die sich mit Digitalisierung, Smart Cities oder Mobilitätsinitiativen beschäftigen;
  • Softwaredienstleister in Smart-Cities-Projekten oder insbesondere in der Mobilitätsdomäne;
  • Wissenschaftler in Mobilitäts- oder Smart-Cities-Projekten und generell an Mobilitätsexperten.

Bei der Veranstaltung trafen sich rund 30 Experten. Alle Teilnehmer haben das Foto-Protokoll der Workshop-Ergebnisse ebenso wie die konsolidierte Dokumentation erhalten, beide mit relevanten Ideen für die konkrete Umsetzung von MaaS-Ökosystemen.