Am 25. Oktober 2019 hat die Cleopa GmbH in Hennigsdorf ein Konsortialtreffen des Projekts Smart MaaS ausgerichtet. Das Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Smart Service Welt II gefördert. Neben den Partnern FIWARE Foundation e.V., Fraunhofer IESE, regioIT, dem DFKI und der Cleopa GmbH bekam das Projekt Smart MaaS außerdem Unterstützung von der Begleitforschung in Form von Herrn Tilman Liebchen. Bei dem Projektmeeting wurden die Zwischenergebnisse der jeweiligen Arbeitspakete sowie die Ziele für die 2. Projekthälfte präsentiert.