Im Juni wurde das, vom BMWI geförderte Smart MaaS Projekt, final abgeschlossen. Nachdem bereits im März im Rahmen der dreitägigen Abschlusskonferenz „Future Mobility Conference on MaaS“ Lösungen und Ergebnisse des Projekts präsentiert werden konnten. Mehr als 50 Mobilitätsexperten waren Teil der Veranstaltung, um unter anderem über Mobilitätslösungen für Smart Cities zu diskutieren. Es waren drei Jahre intensive Arbeit, die geprägt waren von der Entwicklung neuer Ideen und Konzepte, der Teilnahme an Messen, Workshops, Konsortialtreffen und verschiedenen Konferenzen. Während der Projektlaufzeit konnten neue Partnerschaften geknüpft, Fortschritte erzielt, Ziele erreicht und Herausforderungen überwunden werden. Eine aufregende aber durchaus bereichernde und erfolgreiche Zeit geht nach drei Jahren zu Ende. Für diese bedanken wir uns zu aller erst bei den Projektpartnern Cleopa GmbH, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, FIWARE Foundation e.V., dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh und der Better Mobility GmbH.